Die Familien Henzel (1350 - 2000)

von Janine Grulich-Lauer;  April 2002

 

 

Home

Biographie

Meine Hobbies

Unsere Familie


Die Familien Henzel

Vorwort 

Alte Pfälzer  

Pfälzer Ahnen 1.-4.Gen.

5.Generation  

Christmann 0.  

Christmann 1. 

Christmann 2.

Luetzenberger_0

von Luetzelburger

Schenkel

Schenkel-Linien

Zinßmeister

Die Familien Grulich

Die Familien Lauer I



 

Die Frauen der Henzels

I. Generation

Die Ehefrau von Nickel Hensel von Miesenbach, (Geburtsort und Datum unbekannt) ist nicht bekannt.   Gemäß dem reformierten Kirchenbuch Wolfstein muss er vor dem 13.04.1773 verstorben  sein; genauere Angaben sind noch nicht gefunden.

Hensel Nickel  erhielt am 13.03.1751 ein Erbbestandsgut am Tierhäuschen bei Kaiserslautern, das zuvor Jakob Rosche „im Tierhäuschen“ besessen hat.

Er wird am 26.09.1761 als „ehevorständiger Erbbeständer“ genannt. Erbbeständer ist nunmehr Heinrich Schmidt.

II. Generation

Die Ehefrauen von Johann Peter Henßel,

a) Lützenberger, Margretha,  * 09.12.1741 Offenbach,

Tochter von Johann Sebastian Lützenberger, und Wiltberger Anna Elisabet, oo 06.09.1740 Offenbach

Sie war die Witwe des Peter Müller, Sohn des verstorbenen Wilhelm Müller von Erzenhausen. (1) (Quelle: Ref. KB Wolfstein-Rutsweiler 152) (siehe Familiengruppe Müller) und verheiratete sich zum zweiten Mal am 13.04.1773 in Rutsweiler an der Lauter bei Wolfstein mit Johann Peter Henßel von Miesenbach oder Tierhäuschen, (dessen genauer Geburtsort und Datum nicht bekannt sind).

Sie lebten beide in Rutsweiler bis sie vor 1779 verstarb.

 Die Zahl und Namen ihrer Kinder sind weder aus der ersten Ehe noch aus ihrer zweiten Ehe bekannt.

Sie ist Taufpatin von Johann Henrich Christmann, * Miesenbach am 25.(29.)07.1775, ref., Sohn des Johann Michael Christmann von Miesenbach und Ehefrau Maria Elisabeth Henßel (RKB Steinwenden 1775/76)

Quelle: Hans-Joachim Eberts, Kollweiler, Sept. 2000

Lützenberger Johann Adam, * 1690-1700 ?

Kinder:

Lützenberger Johann Georg, * 1720-1730 Offenbach bei Kusel/Pfalz

oo 14.11.1748 Reichenbach-Steegen/Pfalz

Appel Anna Margaretha, * um 1725., luth.; Tochter des Daniel A von Steegen

konf. 1738 Luth. KB Reichenbach 1660 - 1753

 

Quelle: Heinrich Herzog: Kaiserlautern III 1651 – 1681

Lützenberger Margareth, Stieftochter des Johannes Ways von Katzweiler (ref. KB Wolfstein) oo 02.01.1660 Katzweiler, Schopff Balthasar; 06.01.1666 als „jetziger“ Spitalhofmann in Katzweiler genannt; stammt aus „Machern“/Mosel

Kinder:
Schopp Anna Catherina, ~ Katzweiler 11.11.1660 

Schopp Hans Caspar ~ Katzweiler 15.01.1663,ref. getauft in der Stube, weil es sehr kalt war. (RKB Wolfstein-Katzweiler)

Ziegler (Ziegel) Mathäus (auch Mathes), wohnhaft Morlautern, ist am 11.11.1660 Pate von Anna Catherina Schopp, Tochter des Balthazar Schopp (vgl. Nr. 3309) und Ehefrau Margarethe Lützenburger in Katzweiler, „geschehen in gewesener Kälte in Cath(arinas) Stube, weil es sehr in der Kirche geschneyet“ (nach Stadt- u. Amtskirchenbuch Wolfstein). designtimesp="2986">

Lützberger  Mattäus, 17.06.1676 Metzgerknecht

KKB  Horbach 1710 - 1719

Lützenburger Anna Angela, Wwe, oo 02.11.1712 KKB Horbach

Schäfler Johann Caspar, Sohn des Caspar Schäfler u.d. Catharina aus Obereydnau