Home  Biographie  Meine Hobbies   Unsere Familie   Die Familien Henzel   Vorwort    Alte Pfälzer     Pfälzer Ahnen 1.-4.Gen.  5.Generation        Christmann 0.     Christmann 1. Luetzenberger_0   Schenkel   Schenkel-Linien    Zinßmeister  Die Familien Grulich    Familienbücher  Ahnenspitzen    Fotoalbum    Andere Webseiten

 

Die Familien Henzel

1350 - 2000

von Janine Grulich-Lauer;  Februar 2001

Die Familiengruppe Christmann :

1. Christmann von Ellern (Hunsrück) warf 1566 mit seinem Schwert  Stroh zum
    Scheiterhaufen der  „alten Schörrin“, verrichtete dadurch Henkerdienst und wurde
    deshalb zeitweise aus der Zunft gestossen.

2. Christmann Ottililia aus Rodalben, Ehefrau des Velten Christmann von Hohnsülzen
     bei Bockenheim wird am 14.06.1615 in Kaiserslautern in den Turm gesetzt. Sie ließ sich
     von Paul Anthes aus Eppelsheim entführen.

3. Christmann Jacob von Pirmasens, Nr. 2283, Hanauische Herrschaft, hat am 31.03.1657
Anteil an der Hinterlassenschaft des verstorbenen Wendel Wagner (aus 690)

4. Christmann Johann Georg, * um 1680/85, Tagelöhner zu Linden, + um 1714

Christmann Maria Barbara, * Stuttgart um 1690, Butterhändlerin, oo 1710, Witwe des Johann Georg Christmann. Taglöhner zu Linden, + um 1714 war mit diesem 4 Jahre verheiratet. Lebt seit Mitte der 20er Jahre ohne Erlaubnis in der Stadt zusammen mit ihrer Schwester Elisabetha Seuffert (03713). War zunächst Magd des Amtschreibers Boßner (oo487). Nun ernähren sich beide Schwestern mit dem Verkauf von Butter, Käse, Eier und Flachs, die sie aus dem umliegenden Gebiet holen. Wegen Beteiligung an Diebereien weist die Stadt sie am 05.03.1742 aus der Stadt. Am 08.10.1742 befiehlt er den beiden, die Stadt binnen 14 Tagen zu verlassen. Am 17.05.1745 erlaubt er ihnen, in der Stadt zu bleiben. Sind 1746 mit der Bezahlung der Schatzung im Rückstand.

5. Christmann Johann Theobald, ref. konvertiert am 16.05.1750 zum Kath. Bekenntnis.

6. Christmann Simon, ref. PK erwähnt 30.05.1778 oo N.N. Maria Elisabetha

7. Christmann Theobald , vom Land, ref. konf. 1792

8. Christmann Margaretha, kath. PK erwähnt am 20.02.1710, (06394.0.00)

9. ChristmannJohann Rudolf, luth. PK erwähnt 23.11.1741

Quelle: Kaiserslautern im 18. Jahrhundert von Eugen Reis, Kaiserslautern 2000, Eingepfarrte Fremde:

© Janine Grulich  Februar 2002